Neuigkeiten

Im Team ist es zu schaffen…..

14 Schüler des Jugendclubs der Kirchengemeinde Seligenthal im Alter von 13-17 Jahren vertraten am letzten Wochenende die evangelische Jugend unseres Ortes beim „Bärenrun“, das ist eine Mischung aus Crosslauf, Hindernislauf und Trailrun und wurde anlässlich der 700-Jahrfeier vom SV Floh-Seligenthal e.V. organisiert. Auf einer eindrucksvollen Strecke ging es auf 6 Kilometern durch unseren Ort, aber auch über Stock und Stein in Wald und Feld. Dabei mussten zahlreiche Hindernisse wie z.B. Holzstapel, Schlammlöcher, eine Wasserrutsche auf einer steilen Wiese, Wasserlöcher, Schaumwäsche und vieles mehr überwunden werden. Unterwegs wurde unsere Gruppe von zahlreichen Zuschauern und ihren Freunden an den verschiedenen Hotspots angefeuert und motoviert.

Unsere Jugendlichen waren von der Idee dabei zu sein von Anfang an begeistert. Es wurde regelmäßig mit der Jugendmitarbeiterin trainiert und eigens dafür wurden in einer Jugendstunde auch ein Teamshirts mit der Aufschrift „Hondshaider“ (so werden die Seligenthaler in Mundart genannt) gestaltet. Auch diejenigen, die nicht mitlaufen wollten oder konnten, beteiligten sich rege am Beschriften der Shirts. Unter dem Motto „Aufgeben ist keine Option“ starteten 4 Mädchen und 10 Jungs am Sonntagfrüh unter 400 Teilnehmern gut vorbereitet und hochmotiviert. Dabei stand der Teamgedanke im Vordergrund und es ging hier nicht um‘s Gewinnen, sondern nur um durchhalten und dass alle gemeinsam das Ziel erreichen. Das war für unsere Jugendlichen mal etwas vollkommen anderes ……. die „Etikette“ musste mal für eine Zeit abgelegt werden, ging es doch durch wilde Natur, Schlamm und Wasser. Und das geliebte Handy konnte auch nicht dabei sein, das wäre wahrscheinlich im Schlamm versunken oder im Wasser ersäuft.  Es war alles in allem eine fordernde, sehr anstrengende, aber auch großen Spaß bringende natürliche Begebenheit und hat eine Gruppe aus verschiedenen Klassenstufen zusammengeschweißt. Unser Team erreichte nach 48 Minuten wohlbehalten und überglücklich das Ziel und lag von 400 Teilnehmern auf einen stolzen Platz 142 bis 159!!!

Astrid Teichert
(Jugendmitarbeiterin Seligenthal)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*